Das Projekt „Schwarzweißwald“ wurde ins Leben gerufen, um visuell greifbare Veränderungen in der Region Schwarzwald im Medium der Schwarzweißfotografie zu erfassen. Das Fotoprojekt „Schwarzweißwald“ bemüht sich um die Erhaltung und Sichtbarmachung von  kulturellen und historischen Spuren in der Region – diese sind bedeutungsvoll für die Bewohner und sehenswert für Besucher Schwarzwalds. Unser Projekt hat zum Ziel, den Landschaften und Stadtbildern des heutigen Schwarzwalds aus der Perspektive der historischen Fotoaufnahmen zu begegnen. Der strenge Charakter der Schwarzweißaufnahmen erlaubt die Fokussierung auf die Konturen und Formen der abgelichteten Objekte und schärft unseren Blick auf ihre Wechselbeziehungen, ohne jegliche Ablenkung durch die Farbspiele. Das Fotoprojekt wurde inspiriert durch die Arbeiten solcher bedeutender Kenner der Region und Fotokünstler, wie Alwin Tölle (1906-1998), Georg Röbcke (1863-1937), Annemarie Brenzinger (1884-1968) und vielen anderen.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass es uns heute kaum möglich ist, die gleichen fotografischen Ergebnisse zu erzielen, wie es den oben genannten Fotografen damals gelang. Dennoch bemühen wir uns, den Wandel in der Region Schwarzwald möglichst genau darzustellen. Dieser Wandel betrifft hauptsächlich die Architektur und die Landschaft Schwarzwalds, beschränkt sich aber nicht allein auf groß angelegte Projekte, wie den Bau und Sanierung von Straßen, Kurparkanlagen und Kirchen. Uns interessiert alles, was in den Städten und Dörfern des Schwarzwaldes geschieht, vom Aufbau neuer Sitzbänke auf Wanderwegen bis zum Entstehen neuer Hochhäuser. Wir wollen alle positiven und negativen Veränderungen im Schwarzwald in einer einfachen und klaren Form festhalten – in den Bildaufnahmen der Objekte damals und heute, vor und nach ihrer Verwandlung.

Um den Wandel in Bildern einzufangen, schränken wir unsere Arbeit nicht auf einen bestimmten historischen Zeitraum ein. Dies bedeutet, dass Sie auf unserer Webseite Straßen, Kirchen, Rathäuser, Schulen und Kuranlagen finden können, deren Gestalt sich im Laufe vergangener Jahrhunderte langsam oder auch abrupt verändert hat. Als Hauptquelle für die historischen Fotoaufnahmen dienen die zahlreichen Fotoalben und Aufnahmen aus den Sammlungen des Landesarchivs Baden-Württemberg. Wir sind offen für Zusammenarbeit mit Fotografen, Regionalhistorikern und interessierireten Heimatkundigen und freuen uns über den Austausch mit  allen, denen der Wandel in der Region Schwarzwald am Herzen liegt. Wir laden unsere Leser dazu ein, selbst Fotofragen und Autoren in unserem Projekt zu werden.